Lange Rede, kein Sinn...?  Muss nicht sein.


„Vor einer Gruppe sprechen“ ist für viele eine tägliche praktische Herausforderung. Hier ist die Gefahr von Routine ebenso gegeben wie das Übersehen blinder Flecken.

In diesem Workshop bekommen Sie individuelles Feedback zu stimmlichen und rhetorischen Ressourcen und Entwicklungsfeldern. Sie lernen, wie Sie Sprache und Stimme sensibler einsetzen. So optimieren Sie durch Anregungen und Anleitung Ihre innere und äußere Haltung bei Vorträgen, Präsentationen und Reden. Nach der gemeinsamen Erarbeitung von Beobachtungskriterien und der Einführung von Feedback bekommen Sie 4 praktische Grundparameter einer Rede an die Hand, mit der Sie im Alltag schnell auf Redeanforderungen reagieren können. Der anschließende Praxisteil ermöglicht Ihnen Verbesserungen durch eine Videoaufnahme und Rückmeldung zu Fettnäpfchen. Zum Abschluss können Sie durch Fragen gezielt Wissenslücken schließen.

„Vor einer Gruppe sprechen“ ist eine tägliche praktische Aufgabe für Führungskräfte.

Hier ist die Gefahr von Routine ebenso gegeben, wie das Übersehen blinder Flecken.

In diesem Kurzworkshop bekommen Sie individuelles Feedback zu stimmlichen und rhetorischen Ressourcen und Entwicklungsfeldern zu Ihrem Einsatz von Sprache und Stimme. So optimieren Sie durch Anregungen und Anleitung Ihren Auftritt. Nach der gemeinsamen Erarbeitung von Beobachtungskriterien und der Einführung von Feedback bekommen Sie vier praktische Grundparameter einer Rede an die Hand, mit der Sie im Alltag schnell auf Redeanforderungen reagieren können. Der anschließende Praxisteil ermöglicht Ihnen Verbesserungen durch eine Videoaufnahme und Rückmeldung zu Fettnäpfchen. Zum Abschluss können Sie durch Fragen gezielt Wissenslücken schließen.

 


Nächster Workshop: Sprechen vor Publikum

TeilnehmerInnenStimmen, Blitzlichter, Klanghäppchen